23. November 2014 | News Redaktion

heute nacht haben wir das auto von julian beyer bzw seiner lebensgefährtin in brand gesteckt. julin beyer ist seit mehren jahren in neonazistischen kreisen in berlin aktiv. julian beyer geb. am 19.04.90 war an mehreren übergriffen auf linke personen sowie nichtdeutschen menschen beteiligt und wurde dafür auch verurteilt - allerdings mußte er für seine taten nie wirklich büßen.

da heute vor 22 jahren unser freund silvio meier von faschisten in berlin ermordet wurde wollten wir unserer wut etwas ausdruck verleihen.
kommt heute alle zur silvio meier demo!

Hintergrundinfos zu Julian Beyer
Pressemitteilung der Berliner Bullen zu dem Anschlag

22. November 2014 | News Redaktion

Mehr als 400 Personen haben am Freitag am rassistischen „Nein zum Heim“-Aufmarsch im Köpenicker Allende-Viertel teilgenommen. Antifaschistischer Protest wurde durch Polizei verhindert.

22. November 2014 | News Redaktion

Aktualisierte Naziroute +++ Mehr angemeldete Gegenkundgebungen +++ Treffpunkte zur Anreise +++ Infotelefon und Twitter

22. November 2014 | News Redaktion

Ab April 2015 sollen in einem Containerlager in der Schönagelstraße in Berlin-Marzahn Geflüchtete untergebracht werden. AktivistInnen aus dem NW Berlin, 'altgediente' KameradschafterInnen aus den 90ern sowie VertreterInnen der Parteien NPD und 'Die Rechte' konnten in den vergangenen drei Wochen mehrere hundert lokale Hooligans und rassistische AnwohnerInnen auf die Straße bringen. Nach drei sehr erfolgreichen Montagsdemos wird für morgen, den 22. November, zu einem überregionalen Aufmarsch gegen ‚Asylmissbrauch‘ aufgerufen. Ein breites Bündnis ruft zu Gegenprotesten und Blockaden auf, damit die Nazis keinen einzigen Meter mehr ungestört durch Marzahn laufen. An dieser Stelle erfolgt deshalb eine kurze und zusammenfassende Darstellung der letzten drei Wochen in Marzahn.

22. November 2014 | News Redaktion

Am heutigen Freitag nahmen ca. 70 Antifaschist_innen an einer Mahnwache in Gedenken an den, am 21. November 1992, ermordeten Silvio Meier teil. Es wurden mehrere Redebeiträge verlesen sowie Blumen, Kerzen und ein Kranz niedergelegt. Am morgigen Samstag findet schließlich die jährliche Silvio-Meier-Demo statt. Aufgrund eines geplanten Naziaufmarsches hat das Vorbereitungsbündnis den Auftakt auf 18 Uhr verschoben.

Seiten