Weitere Projekte auf www.antifa-berlin.info

Silvio Meier-Doku: Erinnerung an Silvio Meier

Der Verein zur Förderung selbst gestalteter Jugendarbeit Iskra und die Lichtenberger Initiative gegen Rechtsextremismus unterstützen die Demonstration zum Gedenken an Silvio Meier an diesem Sonnabend. Meier war im November 1992 von Neonazis erstochen worden. Die Demonstration soll um 15 Uhr in der Frankfurter Allee beginnen und zum Bahnhof Lichtenberg führen. Der Iskra-Verein setzt sich außerdem für die Einrichtung eines antirassistischen Jugendkulturzentrums in Lichtenberg ein. Die Idee des Silvio-Meier-Hauses wird von der Bezirksverordnetenversammlung und Bezirksbürgermeister Wolfram Friedersdorff (PDS) unterstützt. (rb.)

Erschienen in Berliner Zeitung am 2000-11-24