08.05.2015 - NPD-Kundgebung in Karlshorst

14. Mai 2015 | Fight Back - Antifa Recherche Berlin-Brandenburg

Am 8. Mai 2015, dem 70. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland, versammelten sich - parallel zum Fest am Deutsch-Russischen Museum in Karlshorst 55 Neonazis zu einer Kundgebung der NPD. Während auf dem Gelände des Hauses, in dem vor 70 Jahren die Kapitulation unterschrieben wurde, gefeiert wurde, protestierten mehr als 100 Menschen gegen die revisionistische Kundgebung der Neonazis. Die Kundgebung wurde von dem Lichtenberger Neonazi Jens Irgang (002) angemeldet. Es sprachen neben Irgang auch der Berliner NPD-Landesvorsitzende Sebastian Schmidtke und der Neonazi-Anwalt Wolfram Nahrath. Die NPD hatte ihren Berliner Lautsprecherwagen und das NPD-Flaggschiff aufgefahren. Die meisten Neonazis reisten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Unter ihnen waren die Berliner NPDler Josef Graf (009), Uwe Meenen (008), Danny Matschke (003) und Fritz Liebenow (004) sowie die Organisatoren der rassistischen Proteste in Köpenik - Andreas Käfer (006) - und Hellersdorf - Kai Schuster (010). Der Pankower NPD-Verband hatte im Vorfeld am Sowjetischen Ehrenmal in Buch eine Kundgebung mit 15 Neonazis abgehalten, von denen 10 nach Karlshorst weiterreisten, darunter Christian Schmidt (011) und der Weißenseer Rechtsterrorist Markus Bischoff (007). Die Betreuung der Technik und der Ordnerdienst wurde erneut von Brandenburger Neonazis gestellt - von Manuel Arnold (KW), Benjamin Weise (KW), Alexander Pieper (Fürstenwalde) und Marcel Teske (Fürstenwalde). Auch Neonazis aus dem militanten Netzwerk "NW Berlin" waren anwesen, so z.B. die Lichtenberger Christian Bentz (013), Oliver Oeltze (014) und David Gudra (012), sowie Aktivist_innen der Berliner Partei "Die Rechte" - Gesine und Ronny Schrader (022+023), Dennis Kittler (019) und Tim Wendt (020) und der Aktivist der "Weiße Wölfe Terror Crew" Sebastian Rudow (024). Die Neonazis zogen nach etwas mehr als einer Stunde wieder geschlossen ab. Ihre Reden waren aufgrund der deutlich höheren Lautstärke der Gegenkundgebung für niemanden der Umstehenden wahrnehmbar. (Alle Bilder sind öffentlichen Quellen entnommen)

001 Sebastian Schmidtke
002 Jens Irgang
003 Danny Matschke
004 Fritz Liebenow
005 Wolfram Nahrath
006 Andreas Käfer
007 Markus Bischoff
008 Uwe Meenen
009 Josef Graf
010 Kai Schuster
011 Christian Schmidt
012 David Gudra
013 Christian Bentz
014 Oliver Oeltze
015 Benjamin Weise
016 Patrick Arnold
018 Marcel Teske
019 Alexander Pieper
019 Dennis Kittler
020 Tim Wendt
021 Angelika Willig
022 Ronny Schrader
023 Gesine Schrader
024 Sebastian Rudow
025
026 Ronny Döbel
027
028
029 Patrick Semmisch
030
031
032 Kevin Wiegand
033
034
035
036 Daniel Albrecht
037
038
039
040 Lukas Frank
041 Hans Walentschak
042
043
044
045
046
047
048
049 Lukas Lippitz
050
051
052
053
054
055