AfD

Cappuccino
Klosterstr. 34-35
13581 Berlin

Im Cappuccino finden vereinzelt AfD Veranstaltungen des Bezirksverbandes statt. 2016 eine Wahlkampfveranstaltung und zuletzt am 30.10.2018 die "offene politische Runde Spandau" zum Thema "Volkspartei AfD – geordneter Aufmarsch des Bürgertums".

Das Cappuccino wird Besir Gajni betreiben, der ein weiteres Lokal in Potsdam hat.

Cafe Nr. 30
Linderhofstr. 30
12623 Berlin

In dieser Mahlsdorfer Kneipe fanden seit 2014 Treffen des AfD Bezirksverbandes Marzahn-Hellersdorf statt. Auch die sog. "Kennenlerntreffen" waren hier bis Anfang 2018.

11. Dezember 2018 | News Redaktion

Der völkisch- nationalistische Bezirksverband der AfD Reinickendorf möchte am 14.12.2018 um 19 Uhr seine Weihnachtsfeier in Berlin- Heiligensee im Restaurant “Trattoria Giardini del Villaggio” (Alt-Heiligensee 67, 13503 Berlin) feiern. Die Besitzer wurden auf diese Tatsache bereits hingewiesen, haben bis jetzt jedoch nicht reagiert, was zeigt, dass sie die rechte Weihnachtsfeier dort zulassen möchten.

11. Dezember 2018 | News Redaktion

Am 07.12.2018 veranstaltete die AfD Pankow ein Weihnachtsfest in ihrem Bürgerbüro in Blankenburg, nachdem sie zuvor von Antifaschist*innen aus dem von ihr angemieteten Restaurant "Landshaus Pankow" vertrieben wurde. Auch gegen das dortige Weihnachtsfest formierte sich schnell Widerstand. Eine antifaschistische Demonstration zog mit rund 70 Menschen vor das AfD- Bürgerbüro und sorgte dafür das Fest und die vermeintliche Bürgernähe der AfD zu stören.

5. Dezember 2018 | News Redaktion

Räume zu finden, ob für interne Partei-Feiern oder öffentlich beworbene Veranstaltungen, ist für die Berliner AfD inzwischen schwierig geworden, aber leider noch nicht unmöglich. Locations wie die Zitadelle Spandau, das Restaurant Maestral in Reinickendorf oder das Steak-Restaurant La Parrilla in Mitte sehen weiterhin kein Problem darin, ihre Räumlichkeiten an rassistische und nationalistische Parteien wie die AfD zu vermieten. In Berlin Mitte bewirbt sich nun scheinbar eine neue Location um einen Platz auf dieser Liste. Bisher verliefen die Treffen der AfD im Restaurant “Marinehaus” eher heimlich, still und leise. Doch das könnte sich nun ändern.

3. Dezember 2018 | News Redaktion

Nachdem bekannt wurde, dass die AfD ihre diesjährige Weihnachtsfeier im Landhaus Pankow in der Mühlenstraße durchführen will, wurden in der Nachbarschaft Flyer gesteckt und für den 30.11.2018 zu einer Demonstration zum Landhaus aufgerufen. Die AfD wurde daraufhin vor die Tür gesetzt. Die AfD-Weihnachtsfeier wurde nun auf den 7.12.2018 verlegt und findet in Nord-Pankow in ihrem Bürgerbüro statt. Wir werden es uns nicht nehmen lassen auch hier unseren Protest gegen den Rassismus der AfD zu äußern.

3. Dezember 2018 | News Redaktion

Am 20.11.2018 protestierten rund 80 Antifaschist*innen vor dem Restaurant Maestral in Reinickendorf um ihrer Wut über die Vermietung des Lokals an Neofaschist*innen Luft zu machen. Im Vorfeld gab es Solidarisierungen mit der AfD von CDU und besorgten Bürgern. Vor Ort war von dieser rechten Solidarität allerdings nichts zu spüren.

27. November 2018 | News Redaktion

Die Zitadelle Spandau ist für die AfD ein letzter Zufluchtsort geworden. Hier konnten in den vergangenen zwei Jahren Veranstaltungen mit Beatrix von Storch, Alice Weidel oder Nigel Farage (UKIP) durchgezogen werden. Die Zitadelle stellte der Partei sogar Räume für zwei Parteitage 2018 zur Verfügung. Trotz Protesten schweigt die Verwaltung der Zitadelle.Nichts und niemand verplichtet die Verwaltung der Zitadelle, an die AfD zu vermieten.

Der Kampf gegen den Rechtsruck und insbesondere gegen die AfD in Berlin wirkt. Zahlreiche Proteste und Widerstandaktionen haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass die AfD zunehmend Probleme hat, Räumlichkeiten zu finden, um ihre Parteitage durchführen zu können.

26. November 2018 | News Redaktion

Wir machen Menschenfeinden und ihren Unterstützer*innen das Leben schwer!

Pankows Ableger der rassistischen und in Teilen neonazistischen Alternative für Deutschland möchte am 30.11.2018 im Landhaus Pankow eine Weihnachtsfeier abhalten. Bis jetzt hat der Inhaber Reiner Mosni keine Anstalten gemacht, ihnen dies zu verwehren. Durch ihr öffentliches Auftreten, ihr Verhalten und ihre Anträge in der BVV müsste mittlerweile jedoch auch den letzten klargeworden sein, um wen es sich bei den Pankower AfDlern handelt. Erläutern wir im Folgenden einmal wofür dieser Bezirksverband steht, anhand eines Beispiels aus dem Online Auftritt der Fraktion.

Wofür steht die AfD Pankow?

20. November 2018 | News Redaktion

Die AfD Pankow möchte im Restaurant “Landhaus Pankow” (Mühlenstraße. 30) ihre Weihnachtsfeier veranstalten. Geplant ist der 30. November oder der 7. Dezember 2018. Darauf haben wir keinen Bock und es wird Gegenprotest geben!

Ladet euch hier den Infoflyer herunter und verteilt ihn in der Nachbarschaft!

Außerdem freut sich das Landhaus Pankow über Nachfragen und Kommentare auf Facebook.
Die Betreiber des “Landhaus Pankow”erreicht ihr unter Tel.: 030/48331933 oder per Mail: info(at)restaurant-landhaus.de

Kein Raum der AfD!
Keine Räume für Rassist*innen in Pankow!

Seiten