Nazis wollen am Donnerstag von Karow nach Buch marschieren

2. Dezember 2014 | News Redaktion

Für diesen Donnerstag rufen Nazis und Rassist*innen zu einer Demonstration von Karow nach Buch auf. Bisher wollten sie nach Marzahner Vorbild jeden Montag demonstrieren. Das Bündnis "Flüchtlinge Willkommen in Buch und Karow" hatten ihnen jedoch mit frühen Anmeldungen sprichwörtlich den Raum genommen. Die Nazis konnten daher die letzten zwei Montage keine Demonstration in Buch durchführen. Nun wollen sie auf den Donnerstag ausweichen.

Bereits in den letzten Wochen hatten sich regelmäßig Donnerstags 50 bis 75 Rassist*innen zu einer "Lichterkette" an der Baustelle der Flüchtlingsunterkunft getroffen. Auch hier waren sie letzten Donnerstag erneut auf lautstarken antifaschistischen Protest gestoßen und mussten auf den gegenüberliegenden Parkplatz ausweichen.

Die Demonstration der Rassist*innen soll um 18:30 Uhr am Karower Marktplatz, Bucher Chaussee / Achillesstraße starten und von dort nach Buch zur Baustelle des Container-Lagers in der Karower Chausee laufen. Antifaschist*innen rufen zu Gegenprotesten auf. Vorabtreffpunkt zur gemeinsamen Anreise ist um 17:30 Uhr am S-Bhf Gesundbrunnen (Gleis 4).

Chronik der rassistischen Mobilisierungen und der Gegenproteste in Berlin