Antirassistische Massenzeitung in Buch und Karow gesteckt

22. April 2015 | Gemeinsam gegen Rassismus

Am vergangenen Donnerstag wurde in Buch und Karow an alle Haushalte ein Zeitungseinleger mit dem Titel “Buch aktuell” verteilt. Dieses achtseitige Heft wurde von Antirassist_innen und Antifaschist_innen aus dem Bezirk produziert und enthält Informationen zur Situation von Flüchtlingen im Bezirk, zu den rassistischen Mobilisierungen in Buch und zu Möglichkeiten für Nachbar_innen in der Willkommensarbeit für die demnächst in Buch ankommenden Flüchtlinge aktiv zu werden.

Wir hoffen, dass das Heft ein Anstoß zur solidarischen Diskussion im Bezirk ist. Es ist hier digital nachzulesen.

Ähnliche antirassistische Massenzeitungen waren in der Vergangenheit bereits in Schöneweide, Hellersdorf, Adlershof und im Köpenicker Allende Viertel erschienen.

Chronik der rassistischen Mobilisierungen und der Gegenproteste in Berlin