01.05.2016 - NPD-Kundgebungen in Weißensee, Hohenschönhausen und Schöneweide

10. Mai 2016 | Fight Back - Antifa Recherche Berlin-Brandenburg

Am 1. Mai 2016 veranstaltete die Berliner NPD eine Kundgebungstour durch drei Ostbezirke. Etwa 50 Neonazis nahmen an allen drei Kundgebungen am Antonplatz (Weißensee - 10-11 Uhr), Prerower Platz (Hohenschönhausen - 12-13 Uhr) und am S-Bhf. Schöneweide (14-15 Uhr) teil. An den drei Punkten kamen jeweils noch ein halbes dutzend lokale Neonazis dazu.
Die NPD-Funktionäre Sebastian Schmidtke (Berliner NPD-Vorsitzender), Manuela Tönhardt (Lichtenberger NPD-Vorsitzende) und Aileen Rokohl (Vorsitzende NPD-Barnim-Uckermark) hielten die immer gleichen Reden.

Die Kundgebung war organisatorisch getragen von von dem Pankower NPD-Verband - vertreten durch Christian Schmidt, Fabian Knop, Markus Bischoff, Angelika Willig - den Lichtenberger Verband - mit Manuela und Dietmar Tönhardt, Danny Matschke - und den NPDlern Oliver Niedrich (Kameramann, Treptow-Köpenick), Stephan Böhlke (Fotograf, Friedrichshain), Thomas Hille (Reinickendorf, Fahnenträger), Lars Niendorf und Kai Milde (Marzahn-Hellersdorf) und die Brandenburger Andreas Rokohl (Bernau), Marcel Teske (Fürstenwalde), Alexander Kevin Pieper (Fürstenwalde), Patrick Arnold und Andreas Thomä (Königs Wusterhausen).

Bei der Kundgebung in Weißensee kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Polizisten und den Neonazis, nachdem Christian Schmidt Pressevertreter_innen bedrängt hatte. Im Zuge dessen wurde der Pankower Fabian Knop von der Polizei festgenommen.
In Hohenschönhausen griff die Polizei Knop erneut auf, weil er einem Polizisten die Sonnenbrille entwendet hatte.

An allen drei Kundgebungsorten organisierten lokale Antifaschist_innen Gegenproteste, die die Anzahl der Neonazis deutlich überstiegen. So nahmen jeweils 150-300 Personen an den Protesten teil und übertönten die Neonazi-Hetze.

01 Sebastian Schmidtke
02 Aileen Rokohl
03 Manuela Tönhardt
04 Christian Schmidt
05 Fabian Knop
06 Oliver Niedrich
07 Dietmar Tönhardt
08 Danny Matschke
09 Stephan Böhlke
10 Thomas Hille
11 Angelika Willig
12 Markus Bischoff
13 Lars Niendorf
14 Alexander Kevin Pieper
15 Kai Milde
16 Andreas Thomä
17 Tim Wendt
18 Patrick Arnold
19 Marcel Teske
20 Andreas Rokohl
21
22
23
24
25
26 Daniel Albrecht
27 Kevin Wiegand
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57/ Kathrin Grochocki
58 Marcel Münster
59
60
61 Arne Dirksen
62
63
64
65
66
67
68