08.05.2018 - NPD-Kundgebung in Buch

9. Mai 2018 | Fight Back - Antifa Recherche Berlin-Brandenburg

An einer, von der Pankower NPD organisierten, Kundgebung am sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Buch nahmen am 8. Mai von 14 bis 17 Uhr 24 Neonazis teil. Sie rekrutierten sich hauptsächlich aus dem Pankower Verband. Mit dabei waren die Pankower Christian Schmidt, Fabian Knop, Stefan Seidel, Markus Bischoff und Dennis Casper.

Unterstützung erhielten sie von mehreren Hellersdorfer Neonazis (unter anderem René Uttke, Andreas Käfer, Patrick Krüger, Nadine Leonhard), dem Lichtenberger JNler Enrico Gase, dem ehemaligen HDJler Michael Gehler und zwei griechischen Neonazis der Kampfsport-Crew "Pro Patria". Als Kundschafter waren zusätzlich zwei Bucher Neonazis (Ronny Döbel und Nr. 26) unterwegs.

Im Anschluss an ihre Kundgebung lief ein großer Teil der NPDler zum Bürgerhaus Buch, wo eine antifaschistische Veranstaltung mit 100 Menschen stattfand. Sie versuchten dort die Anwesenden zu provozieren. Schmidt schrieb mit Kreide "8. Mai 1945 - Wir feiern nicht" auf den Gehweg und drehte ein Video für die lokale NPD-Seite.

Währenddessen nahmen weitere Antifaschist_innen das sowjetische Ehrenmal in Beschlag. Die Teilnehmer_innen der Bürgerhaus-Veranstaltung gesellten sich zu ihnen, so dass schließlich ein Gedenken am Ehrenmal mit mehr als 100 Menschen stattfand.

 

(Die Fotos wurden öffentlichen Quellen entnommen. Die letzten beiden Fotos sind bei früheren Anlässen gemacht worden.)

01/ Christian Schmidt
02/ Fabian Knop
03/ Andreas Käfer
04/ Markus Bischoff
05/ Michael Gehler
06/ Enrico Gase
07/ Stefan Seidel
08/ Dennis Casper
09/ René Uttke
10/ Patrick Krüger
11/ Nadine Leonhard
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
Kategorie: